Bilder digitalisieren und scannen lassen – inkl. manueller Nachbearbeitung

Fotos bleichen aus, Negative verkratzen, Dias erleiden Pilzbefall. Analoges Bildmaterial hält leider nicht ewig. Aber es gibt eine Möglichkeit, Ihre wertvollen Erinnerungen zu retten. Durch eine Digitalisierung bleiben sie für alle Zeiten erhalten. Im Anschluss lassen sie sich auf unzähligen Medien speichern, vervielfältigen, mit Freunden teilen und auf Wunsch bearbeiten.

Bilder digitalisieren lassen

Analoges Bildmaterial wie Dias, Fotos und Negative retten: Warum sich eine professionelle Digitalisierung lohnt

Je länger analoges Bildmaterial in Schubladen und Aufbewahrungsboxen schlummert, desto stärker wird es in Mitleidenschaft gezogen. Eine Digitalisierung der Aufnahmen lässt sich mit der richtigen technischen Ausstattung selbst bewerkstelligen. Wer schnell und ohne Zeitaufwand ein professionelles Ergebnis haben möchte, kann aber auch einen Scandienstleister mit der Rettung der eigenen Aufnahmen beauftragen.

Vertrauen Sie Ihre wertvollen Erinnerungen ScanCorner an!

Bilder digitalisieren und scannen lassen

Warum ScanCorner für Sie die beste Wahl ist

Wir kümmern uns um die Rettung Ihrer Erinnerungsschätze! Dabei kombinieren wir modernste Technik und menschliche Expertise, um für Sie das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Erleben Sie, wie Ihre Erinnerungen wieder lebendig werden!

1.      Manuelle Vorbereitung und Nachbearbeitung

Vor der Digitalisierung Ihres analogen Bildes entfernen wir behutsam Staub und Verschmutzungen von der Oberfläche. Dann folgt das Einscannen in hoher Auflösung. Anschließend bearbeiten wir die digitalisierten Aufnahmen  von Hand nach. Bei unserer standardmässigen manuellen Nachbearbeitung beseitigen wir (kleinere) Bildfehler, FingerabdrückeKratzer und Staub. Außerdem passen wir Kontrast, Schärfe und Farben an. Dank der manuellen Nachbearbeitung, die in unserem Standardservice inklusive ist, erhalten Sie jedes Bild in seiner bestmöglichen Qualität. Bei Rissen sowie grösseren Bildbeschädigungen bieten wir zusätzlich einen umfassenden Restaurations-Service an (https://www.scancorner.de/bildrestauration/).

2.      Einfacher Digitalisierungsprozess

Die Digitalisierung geht bei ScanCorner schnell und unkompliziert:

  1. Über unserere Homepage geben Sie einen Auftrag ein
  2. Anschließend verpacken Sie Ihre analogen Medien und schicken uns diese zu.
  3. Wir leiten Ihr Bildmaterial an unser Scan-Center weiter.
  4. Dort folgt die Aufbereitung, Digitalisierung und Nachbearbeitung Ihrer Bilder.
  5. Die Ergebnisse stellen wir für Sie in eine Foto-Galerie. Dort können Sie die Ergebnisse in Augenschein nehmen. Sind Sie zufrieden? Dann freuen wir uns. Falls nicht, korrigieren wir Ihr Bildmaterial nach!
  6. Anschließend erhalten Sie einen Download-Link zum Herunterladen Ihrer hochauflösenden Bilder.
  7. Die Originale(und DVD, falls bestellt) senden wir Ihnen auf dem Postweg zurück.

3.      Überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Wir bieten Ihnen ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Unsere technische Ausstattung und unser fachliches Know-how sorgen dafür, dass Sie Ihre Bilder kostengünstig in digitalisierter, optimal aufbereiteter Weise zurückerhalten. Die Reinigung und die manuelle Bildoptimierung gehören zu unsere Service-Leistungen! Dafür zahlen Sie nichts extra.

Sie haben Fragen oder spezielle Wünsche? Unsere Kundendienstmitarbeiter sind ausgebildete Fotografen. Wir beraten Sie gern!

Bilder digitalisieren und scannen lassen

 

Häufige Fragen

Wie scanne ich meine alten Fotos selbst?

Bilder scannen und digitalsierenZum Einscannen von analogen Bildern brauche Sie einen Foto- oder Diascanner. Bei der Anschaffung gilt: Bloß nicht am falschen Ende sparen. Eine gewisse Grundauflösung ist nötig, um qualitativ hochwertige Ergebnisse zu erzielen. Bessere Scanner sind zudem flexibel und können mehrer Formate digitalisieren. Die Wahl hängt daher auch von Ihren analgogen Formaten ab. Preislich bewegen sich gute Geräte zwischen 800 Euro und 1.300 Euro. Eine Scansoftware ist im Lieferumfang enthalten. Damit lassen sich die Bilder digitalisieren und kleine Korrekturen, wie das Entfernen von Staub und Kratzern, vornehmen.

Bevor Sie mit dem Einscannen beginnen, ist ein bisschen Vorarbeit nötig: Befreien Sie die Bilder vorsichtig von Fusseln, Staub und Schmutz. Hilfreich dafür sind ein weicher Pinsel oder ein Druckluftspray. Je sauberer die Oberfläche der vorliegenden Fotos ist, desto besser wird das Ergebnis Ihrer Digitalisierung.

Sind Fotos und/oder Dias eingescannt, lassen sie sich am Computer mit einer Bildbearbeitungssoftware wie Photoshop weiterbearbeiten und optimieren.

Welche Auflösung eignet sich für meine Bilder?

Das kommt darauf an, wie Sie die digitalisierten Bilder später nutzen möchten. Zur Betrachtung auf dem Bildschirm reicht eine geringe Auflösung.

Sollen davon später Fotoabzüge gemacht werden? Oder planen Sie, das Bildmaterial für Illustrationen in Broschüren zu nutzen? Das erfordert eine deutlich höhere Auflösung.

Für die allermeisten lohnt sich eine Digitalisierung mit der maximalen Auflösung kaum. Es führt zu großen Dateien, welche dann wieder mehr Speicherbedarf benötigen und die Handhabung auf den mobilen Endgeräten aber auch auf manchem PC verlangsamen.

Dias und Negative sind klein. Deswegen werden mehr Bildpunkte pro Länge oder Breite benötigt und daher wird bei Kleinformaten mit einer grösseren Auflösung gescannt.  Papierbilder haben grössere Abmessungen und daher reicht dort auch eine geringere Scan-Auflösung um zur gleichen Anzahl Bildpunkte zu gelangen.

ScanCorner digitalisiert Dias und Negative in der Regel mit 3000 dpi und Papierabzüge mit 600 dpi, was dem optimalen Kompromiss zwischen Qualität und Dateigröße entspricht. Auf Wunsch und gegen einen kleinen Aufpeis scannen wir diese Formate auch mit 4000 dpi beziehungsweise 1200 dpi.

Welches Dateiformat wähle ich zum Scannen meiner Bilder?

Die gängigsten Formate hierfür sind JPEG oder TIFF.

Der Vorteil des JPEG-Formats liegt in der kleinen Speichergröße und großen Kompatibilität. Es wird dabei zudem auch die EXIF-, IPTC und XMP-Metadaten eines jeden Bildes unterstützt. Zu beachten sind jedoch auch die Schwachstellen dieses Formats. Aufgrund der geringen Dateigröße kommt es zu Verlusten der Bildqualität und so besitzt jedes Bild nur eine Farbtiefe von 8 Bit pro Bildkanal.
Trotz dieser Nachteile eignet sich dieses Format ausgezeichnet für die Archivierung von analogem Fotomaterial.

Das Tagged Image File Format (TIFF) ist die “Standardauflösung” bei hochauflösenden Bilder für Profi-Anwendungen. Im Vergleich zum JPEG-Format unterstützt das TIFF eine Farbtiefe von 32 Bit pro Farbkanal, wodurch ein TIFF-Bild wesentlich mehr Bildinformationen enthält.

Durch die enorme Farbtiefe ergibt sich jedoch eine sehr hohe Dateigröße pro Bild. Wir empfehlen dieses Format nur Fotografen, welche die Bilder selbst noch einmal überarbeiten möchten.

Welche Korrekturen sind nach dem Einscannen möglich?

Bilder scannen und digitalsierenSind Ihre Bilder digitalisiert, gibt es umfangreiche Möglichkeiten zur Bildbearbeitung. Je höher die Qualität der eingescannten Bilder desto besser.

Mögliche Korrekturen:

  • Bildausschnitte sind möglich.
  • Korrektur von roten AugenUnwichtige Stellen an den Rändern lassen sich wegschneiden.
  • Drehen, Spiegeln (Dias können verkehrt eingereit sein)
  • Farben und Kontraste sind einfach zu verbessern.
  • Lichtverhältnisse optimieren
  • Bestimmte Bereiche lassen sich nachschärfen.
  • Korrekturen von Bildfehlern (Fingerabdrücke, Kratzer, usw)
  • (Bildrestauration)

Dafür gibt es kostenlose und kostenpflichtige Programme. Das beste und umfangreichste ist Photoshop. Allerdings ist die Handhabung nicht einfach.

Grundlegende Korrekturen gelingen aber durchaus auch mit Freeware wie Gimp oder Photoscape.

Was brauche ich zur Digitalisierung meiner Aufnahmen?

Sie brauchen:

  • Einen leistungsstarken PC mit genug Arbeitsspeicher und einer ordentlichen Grafikkarte,
  • einen hochwertigen Fotoscanner oder einen Dia-Scanner,
  • Speicherplatz auf Ihrer Festplatte, einen USB-Stick, eine externe Festplatte oder Cloud-Space zum Speichern Ihrer digitalisierten Bilder,
  • Knowhow rund um das Aufbereiten, Scannen und Nacharbeiten Ihrer Fotos und
  • Erfahrung mit Bildbearbeitungsprogrammen wie Photoshop.

Lohnt es sich, meine Aufnahmen professionell digitalisieren zu lassen?

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Ausrüstung: Ist die notwendige technische Ausstattung bereits vorhanden? Besitzen Sie einen leistungsstarken Computer, einen Fotoscanner, einen Film- oder Diascanner?
  • Know-how: Kennen Sie sich mit der Digitalisierungssoftware, mit Photoshop und professioneller Bildbearbeitung aus?
  • Zeit: Haben Sie die Zeit, sich selbst um die Digitalisierung Ihrer analogen Bilder zu kümmern?

Lautet die Antwort dreimal „ja“, können Sie die Digitalisierung problemlos selbst übernehmen.

Falls Sie allerdings Geräte extra anschaffen und sich das Wissen rund um die Software erst noch aneigenen müssten, ist es für Sie vermutlich sinnvoller, Ihr Material von Profis digitalisieren zu lassen.

Vorteile bei der Beauftragung eines Dienstleisters:

Bilder rettenFalls die technische Ausrüstung, das Fachwissen oder die Zeit fehlen, lohnt sich ein externer Dienstleister. Wenn Sie die Digitalisierung in die Hände von Profis legen, hat das zahlreiche Vorteile für Sie:

  1. Sie brauchen kein Geld in Technik zu investieren, die Sie vermutlich nach der Digitalisierung Ihrer Bilder kaum noch oder gar nicht mehr nutzen.
  2. Sie brauchen sich mit der Software (Scan-Software und Bildbearbeitungssoftware) nicht zu beschäftigen. Das spart viel Zeit und Nerven.
  3. Profis holen das Maximum an Qualität aus Ihren Aufnahmen heraus. Sie können das Ergebnis genießen, ohne selbst Zeit investieren zu müssen.

Wer digitalisiert meine Bilder?

Wir von ScanCorner kümmern uns gern um das Scannen Ihrer Fotos, Dias und Negative. Dabei digitalisieren wir Ihre Fotos, Negative und Dias hochauflösend. Wir holen aus Ihren Aufnahmen das Bestmögliche heraus.

Sie sparen Zeit, brauchen kein Geld in die technische Grundausstattung zu investieren und sich nicht mit der notwendigen Software und Bildbearbeitung auseinanderzusetzen.

Kompetente Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Digitalisieren von Dias, Fotos, Negativen, usw? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Sie erreichen uns telefonisch unter 07741-920711 oder über unser Kontaktformular.

Bilder digitalisieren und scannen lassen

Durchschnittliche Bewertung: 4.9 / 5. | Anzahl der Bewertungen: 12

 

Warum Sie sich für ScanCorner entscheiden sollten:

Unser Qualitäts-Siegel:

Sicherheit und Datenschutz:

Das sagen unsere Kunden über uns:

“Sehr geehrtes Team Wir sind sehr zufrieden mit Ihrer Leistung. Sie haben uns wertvolle Erinnerungen gerettet, vielen Dank, unsere Fragen bezüglich der Bestellung korrekt und schnell beantwortet.” Dr. Marta Straub

“Absolut perfekter Service. Weiter-empfehlung 100%” Ballarina Elisbeth