Der beste Digitalisierungsdienstleister in Deutschland


5'678'620
Bilder gescannt
Ihre Bestellung bei ScanCorner ScanCorner Kundendienst

Digitalisieren Sie Ihr Video auf DVD in optimaler Qualität!

Mit VHS-Kassetten verbinden Sie wahrscheinlich Hollywood Blockbuster aus den 90er Jahren, doch wurden auch damals schon die ersten Gehversuche der eigenen Kinder, Hochzeiten oder andere besonderen Ereignisse im Bewegbild festgehalten. Damals war die Kurzlebigkeit dieses Formats noch nicht absehbar. Es ist nicht nur die Angst vor einem Bandsalat, sondern vielmehr der Qualitätsverlust der Filme. Neben Feuchtigkeit, Hitze und Staub, ist insbesondere die magnetischer Strahlung schuld daran, dass sich der Zustand der Kassetten im Laufe der Jahre verschlechtert. Die einzige Möglichkeit diesen Verfall zu stoppen und Ihre Erinnerungen für die Zukunft zu bewahren besteht darin, die Video auf DVD zu übertragen.

Wir digitalisieren die folgenden Video-Formate:

ScanCorner Video auf DVD digitalisieren (VHS) ScanCorner Video auf DVD digitalisieren (VHS-C Kassetten) ScanCorner Video auf DVD digitalisieren (Hi8 Kassetten)
VHS/S-VHS-Kassetten VHS-C-Kassetten Hi8-Kassetten
ScanCorner ScanCorner Video auf DVD digitalisieren (MiniDV Kassetten) ScanCorner ScanCorner Video auf DVD digitalisieren (Video8 Kassetten)
MiniDV-Kassetten Video8-Kassetten

Unser Qualitätsversprechen:

Wir garantieren Ihnen die beste Qualität bei der Digitalisierung von Video auf DVD!

ScanCorner manuelle Digitalisierung

Ihre persönlichen Erinnerungen liegen uns sehr am Herzen. Daher werden Ihre Videokassetten zuerst von Hand gereinigt und ein Testlauf durchgeführt. Für das beste Ergebnis und die beste Qualität wird zudem die ganze Filmsequenz duchgeprüft und wo nötig verbessert.

Unsere Prozessschritte bei der Digitalisierung von Video auf DVD

  1. Platzieren Sie eine Bestellung auf unserer Homepage
  2. Senden Sie uns Ihr analoges Filmmaterial mit Ihrer ausgedruckten Bestellbestätigung per Post zu oder kommen Sie direkt bei uns in unserem Fotogeschäft vorbei
  3. Digitalisierung und manuelle Nachbearbeitung Ihrer Medien
  4. Filmvorschau auf Ihrer persönlichen Online-Galerie
  5. Bezahlung und Rückversand Ihrer Filme und personalisierter DVD, sowie die zusätzliche Bereitstellung Ihrer Videos via Download-Link
  6. Erfreuen Sie sich an Ihren Erinnerungen und teilen diese mit Ihrer Familie und Freunden

ScanCorner Prozess vom Bestellungsablauf


Wichtige Hinweise

    • Wir übernehmen in der Regel keine Beschriftungen. Alle Ordner werden nach dem jeweiligen Format benannt. Für Ihre VHS werden beispielweise die Ordner Video_TS1, Video_TS2,… usw. erstellt.
    • Jede DVD enthält eine Kapitelauswahl, in welcher die einzelnen Filmausschnitte dargestellt werden.
    • Wir digitalisieren das gesamte eingesandte Material, daher ist eine Sequenzauswahl innerhalb eines Videos nicht möglich
    • In der Regel erhalten Sie Ihr Video im MPEG2-Format mit Autoplayfunktion. Wünschen Sie jedoch andere Formate, geben Sie uns bitte bei der Bestellung Bescheid
    • Wir digitalisieren kein urheberrechtlich geschützes Material
    • Falls Sie mehr über unsere Bearbeitungszeit wissen möchten klicken Sie bitte hier

Kompetente Beratung

Sollten Sie weitere Fragen zu unserem Bearbeitungsprozess haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Sie erreichen uns unter 07121 340773 oder per Mail unter info@scancorner.de


Häufig gestellte Fragen (Weitere Fragen? Dann klicken Sie bitte hier)

 

Ist es möglich nur einzelne Videosequenzen zu digitialisieren?

Aufgrund unseres Digitalisierungsprozesses ist es leider nicht möglich einzelne Videosequenzen zu digitalisieren. Befindet sich jedoch nur eine kurze Sequenz auf Ihrer Kassette, dann wird Ihnen nur diese in Rechnung gestellt (Bitte beachten Sie dafür unseren Mindestbestellwert).

Kann ich das digitalisierte Video-Material in der Vorschau ansehen?

Im Rahmen unseres Digitalisierungsprozesses bieten wir Ihnen eine sog. Online-Galerie. Mit Ihren Zugangsdaten haben Sie die Möglichkeit, Ihre Videos zu Vorschauzwecken anzuschauen. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei nur um Ausschnitte und nicht um das gesamte Filmmaterial handelt.

Welches Dateiformat hat das digitalisierte Video?

Wir erstellen für Sie unterschiedliche und chronologische Kapitel auf einer Video-DVD im universellen MPEG2- oder VOB-Autoplay-Format (auf Wunsch sind auch AVI, MPEG4, MOV und weitere möglich).

Werden mehrere Video-Kassetten auf einer DVD gespeichert?

Standardmässig speichern wir jede Kassette auf einer separaten DVD. Bitte informieren Sie uns, falls Sie die Ausgabe auf einer DVD kombiniert wünschen.

Wie digitalisieren Sie meine Videos?

Panasonic NVFS2
(VHS-Rekorder)

Welche Kompressionsrate setzen Sie bei Videos ein?

Das hängt in der Regel vom Videoformat ab, das konvertiert werden soll. NTSC-Videos konvertieren in der Regel mit 720x480 29 Bildern/Sek. und Pal-Videos mit 720x576 25 Bildern/Sek.


Back to Top ↑

Die VHS-Kassette (Video-Home-System) wurde im Jahr 1976 in Japan entwickelt und war bis zur Entwicklung digitaler Systeme der Standard für private Videoaufzeichnungen und Filme. VHS-Filme wurden sowohl im europäischen PAL- und französischen SECAM- als auch im amerikanischen NTSC-Format aufgenommen. Die maximale Spielzeit einer Kassette betrug zwischen 30 Min. bis zu mehreren Stunden und wurde durch die Aufnahme-Option LP (Long Play) verdoppelt, was aber leider auch die Aufnahmequalität verschlechterte. Die S-VHS-Kassette bot im Vergleich dazu eine verbesserte Bildauflösung und eine höhere Farbgenauigkeit. Zudem war die horizontale Bildauflösung wesentlich besser als bei einer "normalen" VHS. So bot die S-VHS auf die gesamte Bildbreite 530 Bildlinien, während die "normale" VHS nur 320 Linien hatte.

Die VHS-C-Kassette ist ein kleineres Format für das VHS (Video-Home-System). Sie wurde 1983 entwickelt, um kleinere und preiswertere Camcordersysteme herstellen zu können.

Die Hi8-Kassetten wurden im Jahr 1989 als Erweiterung des bereits bestehenden Video8-Formats eingeführt. Die Bildqualität ist jedoch im Vergleich zur VHS oder Video8 deutlich höher.

Mini DV Kassetten

 

Nach der Entwicklung des Digital-Videos (DV), hat sich die MiniDV ziemlich schnell im Amateurbereich als meistgenutztes Format durchgesetzt. Damals wurden die Kassetten mit Spielzeiten von 60 (Standard Play)/90 (Longplay) und 80/120 angeboten.

Video8 Kassette

Das Videoformat Video8 wurde im Jahr 1985 entwickelt. Aufgrund der Größe (vergleichbar mit einer Musikkassette) war es möglich, kompakte Amateurvideokameras zu konstruieren. Die Laufzeit der Bänder war in der Regel 60 Minuten.