Der beste Digitalisierungsdienstleister in Deutschland


5'585'256
Bilder gescannt
Ihre Bestellung bei ScanCorner ScanCorner Kundendienst
Allgemein no image

Published on August 28th, 2014 | by Frederick

0

Notizen werden zum Leben erweckt

Auch wenn die Finger bereits geübt sind und rasch über das Display mobiler Geräte wie Tablets und Smartphones fahren, ist die herkömmliche Methode zur Aufzeichnung von spontanen Notizen auf Papier noch immer allgegenwärtig.  Denn Papier lässt sich nicht nur ziemlich klein falten und in jede Tasche verstauen, sondern verzichtet auch vollkommen auf jedigliche Elektrizität wie einen Netzadapter.

Alle Versuche, Computer mit elektronischen Händen auzustatten, zeigen, dass dem Gleiten eines Stiftes über Papier nichts gleich kommt. Denn zu oft ergeben sich Probleme wie einen zu geringen Schreibwiderstand, sowie Verzögerungen der digitalen Tinte auf dem Display. Allerdings ist es sehr schwierig handgeschriebene Notizen auf Papier in die digitale Welt zu integrieren. Meist wird dies durch das Scannen von Dokumenten ermöglicht. Diese Form der Digitalisierung ist jedoch sehr umständlich, weil man laufend auf ein Hilfsmittel angewiesen ist und dies zudem eine Menge Zeit kostet.

Um den Zugang zu digitalisierten handgeschriebenen Notizen zu erleichtern, hat Livescribe nun Stifte entwickelt, die jedes einzelne Wort schon während des Schreibvorgangs aufnehmen.  Die Smartpens  sind mit einer Infrarotkamera ausgestattet und speichern die aufgenommenen Daten intern ab und geben diese an Internetdienste sowie an den PC weiter.  Da die Kamera direkt über der Kugelschreibermine des Smartpens sitzt, ist ihr Blickwinkel auf das Papier immer gleich und stets auf die aktuelle Schreibstelle fokussiert. Damit man diese allerdings von anderen Positionen des Papiers unterscheiden kann, benötigt jedes einzelne Bild exakte Koordinaten. Dies kann durch den Gebrauch von speziellem Anoto-Papier und dem kaum sichtbar aufgedrucktem Punkteraster erreicht werden. Zur Orientierung wird das Raster während des Schreibens von der Kamera am Smartpen gefilmt, sodass jede einzelne Bewegung auf dem Papier genau verfolgt wird. Mit über 70 Bilder pro Sekunde erfolgt die Aufnahme in Hochgeschwindigkeit und zusammen werden Daten erzeugt, in denen eine ganze Dokumentseite abgespeichert wird.

Smartpen livescribe

Livescribe smartpen

Damit nicht genug des Guten: Denn neben den Bewegungen auf Papier und den damit geschriebenen Linien kann der Livescribe ebenfalls aufzeichen, was gesprochen wird. Sobald eine Notiz am PC angetippt wird, ruft das Dokument die akustische Wiedergabe des Textes ab, der genau in diesem Moment der Notiz gesprochen wurde.

Zwar braucht der Smartpen  immer Spezialpapier, allerdings ist die Auswahl nicht ausschließlich auf die angebotenen Spezialhefte und – Bücher beschränkt, sondern ist recht vielfältig. Denn man hat die Möglichkeit sich unter Verwendung eines Farb-Laser-Druckers das Anoto-Papier in DIN-A4 Form selbst zu drucken. Außerdem ist eine große Auswahl an spiralgebundenen Collegenheften in verschiedenen Formaten und Notizbücher in Handformaten verfügbar.

Mit einer speziell für den Smartpen entwickelten mobilen App hat man die Möglichkeit, Notizen zu organisieren, zu kennzeichnen, zu durchsuchen und in Text zu konvertieren, um diese sinnvoller nutzen zu können. Dabei hängt der Erfolg allerdings stark von der Handschrift ab.


Über den Autor



Comments are closed.

Back to Top ↑